Einleitung

Doris Fanconi/Tages-Anzeiger Doris Fanconi/Tages-Anzeiger

Fördermitgliedschaft

Spendenbetrag auswählen

Ihr Betrag

CHF Ihr Betrag
Der Mindestbetrag für eine Spende ist: CHF
Bitte rufen Sie uns an für eine Spende über diesen Betrag: 044 388 26 88
Doris Fanconi/Tages-Anzeiger

Hauptinhalt

Ihre Fördermitgliedschaft bewegt viel

Noch immer werden Menschen mit Behinderung in wichtigen Lebensbereichen benachteiligt. Als Pro Infirmis Fördermitglied helfen Sie mit, unsere Vision zu verwirklichen: die Vielfalt der Menschen ist eine Stärke. Ihre Spende ermöglicht zum Beispiel:

Jährlich CHF
120
Entlastung für Betreuende fördern
Mit 120 Franken fördern Sie langfristig die Sozialberatung und die Lebensqualität für Betreuende. Unser Entlastungsdienst ist für Familien da, die ihre behinderten Angehörigen regelmässig betreuen.
Jährlich CHF
240
Selbständiges Leben ermöglichen
240 Franken helfen, ein selbständiges Leben in den eigenen vier Wänden zu verwirklichen. In Pro Infirmis Wohnschulen lernen Erwachsene mit Behinderung, den Alltag selbständig meistern.
Jährlich CHF
360
Barrierefreies Leben ohne Hindernisse
Mit 360 Franken fördern Sie die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an allen Lebensbereichen. Freier Zugang zu öffentlichen Gebäuden, Restaurants und Sportanlagen ermöglicht Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

In eigenen vier Wänden - Thomas K. lernt, allein zu wohnen

Thomas K. ist 30 Jahre alt und wohnt in einer Wohnschule. Er ist das erste Mal auf sich selbst angewiesen. Am Vormittag arbeitet er in einer Biogärtnerei in Fehraltorf. Nach aussen wirkt er wie andere auch.

Doris Fanconi/Tages-Anzeiger

Silvia M., Mitarbeiterin von Pro Infirmis, klärt mit Thomas Alltagsfragen zum Einkaufen, Kochen, Hobbies pflegen und für ihn besonders wichtig: zum Umgang mit Geld. Silvia arbeitet seit fast 30 Jahren mit behinderten Menschen. Sie weiss, dass die meisten es schaffen, allein zu leben. Doch sie brauchen dabei Unterstützung.

Thomas freut sich. Er bekommt die Möglichkeit auszuprobieren, wie es sich anfühlt, in eigenen vier Wänden allein zu wohnen. Silvia M. prüft, ob er selbständig leben kann. Sollten die Voraussetzungen stimmen, kann sie Thomas dabei helfen, seinen Traum von einer eigenen Wohnung in der Nähe eines Landwirtschaftshofes mit Tieren zu erfüllen. Dort möchte er dann auch arbeiten.

Dank Pro Infirmis Fördermitgliedschaften können wir Menschen mit einer kognitiven Behinderung befähigen, ein selbständiges Leben zu führen. Etwa drei Viertel der Wohnschulabsolventen leben auch noch nach fünf Jahren in ihrer eigenen Wohnung.

Mit Ihrer Unterstützung findet unsere Hilfe den direkten Weg zu den Menschen in den Wohnschulen - damit sie ihre Träume verwirklichen und ein selbständiges Leben in eigenen vier Wänden führen können.

Was Ihr Förderbeitrag bewirkt

  • Inklusive Lebensgestaltung

    Wir setzen uns für die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung ein. Wir fördern Lebensqualität, selbstständiges Wohnen und Zugang zur Arbeitswelt.

  • Kostenlose Beratung

    Wir beraten jedes Jahr kostenlos 23'000 Menschen und ihre Angehörigen rund um das Thema "Leben mit einer Behinderung". Unser Beratungsangebot leistet Hilfe zur Selbsthilfe

  • Nachhaltige und langfristige Hilfe

    Wir engagieren uns für die Anliegen von Menschen mit Behinderung. Wir fördern langfristig Integration für eine Welt mit gleichen Rechten und Chancen für alle.

Doris Fanconi/Tages-Anzeiger

Wünschen Sie weitere Informationen?

Für Fragen oder Anregungen zur Fördermitgliedschaft stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie Renato Meneguz telefonisch oder per E-Mail.

Renato Meneguz
Renato Meneguz

Telefon direkt: 044 388 26 53
renato.meneguz@proinfirmis.ch


Service Navigation