Einleitung

Transparenz & Vertrauen

Der Umgang mit Mitteln der öffentlichen Hand und Spendengeldern bedingt eine hohe Sorgfalt. Um das Vertrauen von Steuerzahlern und Spendern zu erhalten und zu bewahren, legt Pro Infirmis grossen Wert auf Transparenz.

Hauptinhalt

Transparenz

Im Jahresbericht von Pro Infirmis sind neben den Angaben über Betriebsrechnung und Bilanz auch regelmässig Informationen zur Transparenz der Organisation veröffentlicht. So weist Pro Infirmis jeweils die Entschädigungen der operativen Führung (Geschäftsleitung) und die Spesenentschädigung der Vorstandsmitglieder einzeln aus. Auch wird im Jahresbericht das Verhältnis zwischen tiefstem und höchstem Lohn in der Organisation offengelegt. Die Mitglieder des Vorstands und der Kantonalkommissionen arbeiten ehrenamtlich.

Vertrauen

Pro Infirmis wird durch drei unabhängige Instanzen überwacht und geprüft: die ZEWO (Zentralstelle für Wohlfahrtsunternehmen), das Bundesamt für Sozialversicherung (BSV) und die Kontrollstelle (Revisionsgesellschaft).
Pro Infirmis stellt mit einem Qualitätssicherungssystem (QM) sicher, dass ihre Dienstleistungen optimal auf die Bedürfnisse behinderter Menschen ausgerichtet und die Arbeitsabläufe effizient und wirkungsorientiert sind.
Datenschutz wird bei Pro Infirmis grossgeschrieben: Spenderdaten werden nicht an Aussenstehende vermietet oder verkauft. Konzeption und Durchführung der Spendensammlungen von Pro Infirmis erfolgen grösstenteils intern.

Service Navigation